D-34123 Kassel | Leipziger Strasse 341b
+49 561 951240
kontakt@kaiser-schmoll.eu

Boom in der Luftfracht durch Corona

Deutsche Logistik seit 1995

Boom in der Luftfracht durch Corona

20.04.2020

VerkehrsRundschau

Frankfurt/Main. „Wir sehen hier gerade Fluggesellschaften, die schon lange nicht mehr hier waren.“ Der Leiter des Frachtbereichs am Frankfurter Flughafen, Max Philipp Conrady, und seine Leute haben im Moment alle Hände voll zu tun. Denn während die Corona-Krise den weltweiten Passagierverkehr nahezu zum Erliegen gebracht hat, bricht die reine Frachtfliegerei derzeit Rekorde. Die transportierten Güter werden dringend gebraucht, um Menschen vor den Viren zu schützen und die unterbrochenen Produktionsketten der Industrie wieder in Schwung zu bringen.

Allerdings fehlen der Branche die Transportkapazitäten der Passagierflugzeuge, die zu normalen Zeiten rund 40 Prozent der Frachtmenge schlucken und auch in entlegenere Winkel der Weltwirtschaft fliegen. Weil in Corona-Zeiten im Luftverkehr aber nichts normal ist, zählte Frankfurt in der Woche vor Ostern 610 reine Frachtflüge, rund 200 mehr als im Jahresschnitt 2019. Unter ihnen waren Exoten wie eine Boeing 767 der US-Gesellschaft Amerijet aus Miami sowie jede Menge Passagierjets, die flugs zu Frachtern umfunktioniert worden sind. „20 Tonnen Melonen aus Martinique – das haben wir bislang auch noch nicht geflogen“, berichtet beispielsweise Condor-Sprecherin Magdalena Hauser.

Weiterlesen

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung